uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Sprache wählen: Deutsch Sprache wählen: Englisch

PoGS-Kursangebot

Workshop "Wissenschaft und Familie in Balance"

Selbst- und Zeitmanagement für Promovierende und Postdocs mit Kindern

Im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Tätigkeit und Familie ist es nicht immer leicht die richtige Balance zu finden. Eine zunehmende Beschleunigung der Gesellschaft erschwert diesen Prozess. Immer öfter entsteht das Gefühl nie genug Zeit zu haben und als schuldiges Subjekt ins Bett zu gehen. Das Training unterstützt Sie dabei mehr Klarheit über Ihre Rollen zu gewinnen (Rollenverständnis), den Blick mehr auf sich selbst (ICH) zu lenken (Balance), eigene Prioritäten und individuelle Ziele zu setzen und Modelle zum Selbst- und Zeitmanagement kennenzulernen. Methoden zur Selbstreflexion, Bestandsaufnahme und Orientierung sollen den Weg eröffnen die individuell passende Balance zwischen Familie und Beruf zu finden.

Workshopinhalte:

  • Bestandsaufnahme und Orientierung
  • individuelle Zeitfresser und Zeitfluss
  • Selbstreflexion
  • Balance-Modell
  • Persönliche Rollen, Rollenvielfalt, Rollenerwartungen
  • Modelle und Methoden zum Selbst- und Zeitmanagement
  • Zielfindungsprozess und eigene Zielorientierung
  • Transfer in den Alltag

Workshop-Profil

Zielgruppe Promovierende und Postdocs mit Kindern
Methodik Input, Diskussion im Plenum, Einzelarbeit, Arbeit in Kleingruppen, Erfahrungsaustausch
Workshopdauer 2 Tage

Trainerprofil

Dr. Bettina Buchholz ist promovierte Biologin. Sie ist seit 2012 an der Potsdam Graduate School tätig und leitet den Bereich „Karriereentwicklung und Weiterbildung für Postdocs.“ Parallel dazu absolvierte sie eine Ausbildung zur ‚Trainerin für Kommunikations- und Verhaltenstrainings‘.

Anmeldung

 Zur Kursanmeldung