Qualitätsmanagement

Die Potsdam Graduate School hat den Auftrag, die Promotionsbedingungen der Promovierenden kontinuierlich zu optimieren und die Qualität der Promotionsvorhaben zu sichern. Transparenz innerhalb der Promotionsverfahren und eine intensive Betreuung der Promovierenden sind dabei unabdingbar.

Die Potsdam Graduate School hat daher einen umfassenden Kriterienkatalog entwickelt, der sich an international anerkannten Qualitätsstandards in der strukturierten Promovierendenausbildung orientiert.

Download: Qualitätskriterien der Universität Potsdam (PDF 0,2 MB)
Qualitätskriterien der Universität Potsdam (PDF 0,1 MB)

Qualitätskriterien an der Universität Potsdam

Die folgenden Qualitätskriterien gelten als einzuhaltende Mindeststandards für Promotionsvorhaben. Darüber hinaus gehende Vereinbarungen und notwendige fächerspezifische Modifikationen sind möglich.

  • Bildung eines Betreuungsteams für das einzelne Promotionsvorhaben mit mindestens zwei erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, auch interdisziplinär möglich
  • Fachunabhängiges Beratungsangebot durch Mentorinnen und Mentoren
  • Fixierung schriftlicher Betreuungsvereinbarungen zur Festlegung von Rechten und Pflichten der Promovierenden und ihrer Betreuerinnen und Betreuer, Festlegung der Meilensteine und des Ausbildungsprogramms
  • Vorstellung des Promotionskonzepts und des -zeitrahmens innerhalb der ersten 6 Monate
  • Entwicklung eines individuellen Karriereplans gemeinsam mit dem Betreuungsteam
  • Vereinbarung von regelmäßigen Betreuungsgesprächen
  • Jährliche Berichtspflicht zum Fortgang des Vorhabens, eventuell Modifikation des Arbeitsplans
  • Verlässliche Regelung der Promotionsdauer: in der Regel 3 Jahre, max. 4 Jahre (Fächerspezifika werden beachtet) bei entsprechender Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen
  • Möglichkeit zur Teilzeitpromotion mit verlängerter Promotionsdauer
  • Förderung von Veröffentlichungen
  • Verpflichtung zur Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis

Strukturierte Promotionsprogramme müssen darüber hinaus folgende Kriterien erfüllen:

  • Transparenz in der DoktorandInnenförderung: Klar definierte und für alle Beteiligten zugängige Vorgaben zu Auswahlkriterien, Betreuungsstrukturen, Promotionskonzepten und Zielen
  • Familienfreundlichkeit der Ausbildung
  • Einhaltung der Gleichstellungskonzepte: Diese Konzepte beinhalten konkrete und effektive Positivmaßnahmen, die für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Promotionsphase sorgen. Abweichungen von einer Verteilung von 50:50 % der Geschlechter innerhalb von Promotionsprogrammen bedürfen einer schriftlichen Erläuterung.

Die Potsdam Graduate School führt regelmäßig ein umfangreiches Monitoring durch, um die Einhaltung der Standards zu prüfen.

Die strukturierten Programme, die der Potsdam Graduate School angehören, haben sich bereits zur Einhaltung verpflichtetet. Promovierende, die neu zu diesen Programmen hinzustoßen, können sich auf diese Kriterien berufen. Individuell Promovierende müssen zusammen mit ihrer Betreuerin oder ihrem Betreuer die Vereinbarung zu den Qualitätskriterien unterzeichnen, wenn sie einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen.

Die Qualitätskriterien an der Universität Potsdam können Sie als Druckdatei herunterladen:
Qualitätskriterien der Universität Potsdam (PDF, 0,1 MB)

Umfrage zur Betreuungssituation an der Universität Potsdam

Die Potsdam Graduate School hat im April und Mai 2011 in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) alle im Sommersemester 2011 immatrikulierten Promovierenden der Universität Potsdam eingeladen, an der Online-Befragung „Betreuungssituation der Promovierenden der Universität Potsdam“ über das Potsdamer Evaluationsportal (PEP) teilzunehmen. Ziel der Befragung war es, einen aktuellen Überblick über die Betreuungssituation der Promovierenden an der Universität Potsdam zu gewinnen. Der Fragebogen bestand aus 19 Fragen, die sich in Allgemeine Angaben sowie Fragen zur Betreuungssituation und zur Potsdam Graduate School gliederten. Neben geschlossenen Fragen wurden offene Fragen gestellt. Die Ergebnisse gibt ein Kurzbericht zusammenfassend und fakultätsübergreifend wieder. Eine detailliertere Darstellung der Ergebnisse zur Befragung finden Sie im Gesamtbericht und in den fakultätsspezifischen Ergebnisberichten.

Kurzfassung

Ergebnisse der Umfrage zur Betreuungssituation Promovierender (PDF, 0,5 MB) 

Anhang

Exzellenz in der Lehre
  Exzellent in der Lehre
Academy for Postdoctoral Career Development
Kontakt

Potsdam Graduate School
WIS | Wissenschaftsetage im
Bildungsforum Potsdam

Am Kanal 47
14467 Potsdam

Postadresse:
Potsdam Graduate School
Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

pogs@uni-potsdam.de

Tel.: 0331 977-4130
Fax: 0331 977-4555
PoGS bei Facebook  PoGS bei Facebook

PoGS-Ansprechpersonen
So finden Sie zu uns

Sitemap
Impressum
Copyright © 2017 | Potsdam Graduate School | Alle Rechte vorbehalten.