Open Rooms – Spot on PoGS Community 2017

In den interaktiven Open Rooms geben wir Ihnen einen exklusiven Einblick in unsere vielfältigen Weiterbildungsprogramme

Besuchen Sie unsere programmbasierten Open Rooms zu den Themen:

Lernen Sie in den 60-minütigen Open Rooms unsere Weiterbildungsprogramme kennen. Die Erfahrungsberichte unserer aktuellen und ehemaligen Teilnehmenden geben Ihnen einen frischen und informativen Einblick in unsere Programme. Diskutieren Sie außerdem mit an Thementischen, holen Sie sich wertvolle Tipps von Expertinnen und Experten oder schnuppern Sie ganz unverbindlich in die Open Rooms hinein. Ihre Fragen rund um die Programme beantworten Ihnen unsere Koordinatorinnen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Open Room 1: „Fit für Lehre – die Teaching Professionals Programme“

Wie konzipiere und gestalte ich gute Lehre?

Nach einer kurzen Auflockerungsübung steht in diesem Open Room der inhaltliche Austausch zu Fragen der Lehre im Mittelpunkt. Unter verschiedenen Themenvorschlägen wählen die Teilnehmenden dieser interaktiven Session vier Themen aus und diskutieren sie in Kleingruppen unter der Moderation von Programmteilnehmenden.

Leitung: Caroline Babbe, Dr. Kerstin Hille

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Open Room 2: „Wissenschaftskommunikation & Politikberatung“ und „Science meets Market (EPE)“

Eine überzeugende Geschäftsidee oder auch komplexe Wissenschaftsthemen zielgenau zu kommunizieren kann jeder lernen!

In einem kurzen Training testen alle Session- Teilnehmenden Kommunikationsstrategien, um zu erkennen, wie „der Funke überspringen“ kann. Als Highlight stellen darüber hinaus die Teilnehmenden des Programms „Science meets Market (EPE)“ kurz und knackig ihre Geschäftsideen und Forschungsthemen vor und das Publikum kürt den überzeugendsten Pitch.

Leitung: Dr. Ute Eggers, Nadine Lux

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Open Room 3: „Wissenschaftsmanagement“

Wissenschaft braucht Management!?

Wissenschaft ohne Wissenschaftsmanagement ist heutzutage fast undenkbar. Im Rahmen eines World Cafés diskutieren Programmteilnehmende und Interessierte über aktuelle Themen und Herausforderungen im Wissenschaftsmanagement. In entspannter Kaffeehaus-Atmosphäre wird ein Raum geboten, um verschiedene Sichtweisen auf die Themen voneinander kennenzulernen. Gefördert wird zudem die Vernetzung der Teilnehmenden, die durch die interaktiven Gespräche quasi „nebenbei“ passiert.

Leitung: Dr. Bettina Buchholz

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Open Room 4: „Mentoring Plus“

Der Open Room zum Mentoring Plus-Programm beschäftigt sich mit dem Thema Vereinbarkeit der wissenschaftlichen Karriere mit dem Privat- oder Familienleben. Unsere Erfahrung zeigt, dass sowohl für Promovierende als auch Postdocs die Relevanz dieses Themas ansteigt. In einem „Ich will alles! – Best practice Beispiele im Balanceakt zwischen Wissenschaftskarriere, Familie und privaten Interessen“ ist der Titel des 30 minütigen Inputs der erfahrenen Trainerin für Führungskräfte Svenja Neupert. Lebensnah wird sie über Probleme und Möglichkeiten in diesem Bereich berichten. Anschließend werden mit dem Publikum drängende Fragen dazu diskutiert.

Leitung: Sina Küster, Jasmin Pinnow

 

Infos zur Anmeldung und zum Rahmenprogramm:

Exzellenz in der Lehre
  Exzellent in der Lehre
Academy for Postdoctoral Career Development
Kontakt

Potsdam Graduate School
WIS | Wissenschaftsetage im
Bildungsforum Potsdam

Am Kanal 47
14467 Potsdam

Postadresse:
Potsdam Graduate School
Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

pogs@uni-potsdam.de

Tel.: 0331 977-4130
Fax: 0331 977-4555
PoGS bei Facebook  PoGS bei Facebook

PoGS-Ansprechpersonen
So finden Sie zu uns

Sitemap
Impressum
Copyright © 2017 | Potsdam Graduate School | Alle Rechte vorbehalten.