Junior Teaching Professionals 

Programmdurchgang 2017

Das deutschsprachige Zertifikatsprogramm Junior Teaching Professionals (JTP) ermöglicht Promovierenden der Universität Potsdam, sich bereits in Ihrer Promotionsphase im Bereich der akademischen Lehre zu qualifizieren.

Für den nächsten Programmdurchlauf 2017 können Sie sich ab sofort bewerben.
Bewerbungsfrist: 15. Januar 2017

Kennen Sie das?

Sie müssen neben Ihrer eigenen Forschungsarbeit Lehraufgaben übernehmen und fühlen sich dabei ins kalte Wasser geschmissen?

Oder Sie würden gerne Ihre bisherige intuitiv gehaltene Lehre mit didaktischen Kenntnissen unterlegen?

Sie möchten Ihre Studierenden für Ihr Forschungsthema mittels einer spannenden und modernen Lehre begeistern?

Ausschreibung JTP 2016
Ausschreibung Junior Teaching Professionals (PDF; 0,5 MB)

Die Potsdam Graduate School bietet Ihnen mit dem Junior Teaching Professionals ein maßgeschneidertes einjähriges Zertifikatsprogramm bestehend aus:

(1) Sechs hochschuldidaktischen Workshops und einem Einzelcoaching
(2) der Durchführung einer begleiteten und selbstständigen Lehre
(3) Mentoring durch erfahrende Hochschullehrende
(4) Vernetzung: kollegiale Lehrhospitation und Forum ProLehre

Lernen Sie aktuelle Konzepte des Lernens und der Wissensvermittlung kennen. Erkennen Sie Ihr eigenes Rollenverständnis. Planen Sie effizient und mit professioneller Unterstützung eine Lehrveranstaltung und führen diese eigenständig durch. Profitieren Sie vom individuellen Feedback zur eigenen Lehre und vom kollegialen Erfahrungsaustausch. Setzen Sie Gelerntes gleich in die Praxis um!

Nach erfolgreichem Abschluss des Programms erhalten Sie ein Zertifikat für Ihre zukünftigen Bewerbungen.

Informieren Sie sich über Programmdetails und die Bewerbungsmodalitäten einfach in der nachfolgenden Ausschreibung:
Ausschreibung 2017 - Junior Teaching Professionals.

Oder sprechen Sie uns direkt an.  Wir freuen uns auf Sie.

 

Häufig auftretende Fragen zum JTP-Programm und die entsprechenden Antworten haben wir für Sie in den FAQ  zusammengestellt:
FAQ - Fragen und Antworten zum JTP-Programm

MentorInnenleitfaden

O-Töne der Teilnehmenden im Programmdurchgang 2015/16
„Das JTP Programm hat mir wesentlich dabei geholfen, mein Lehrhandeln zu verbessern, sowohl fachlich, als auch persönlich.“

„Durch das JTP Programm selbst haben sich auch kollegiale Freundschaften unter den Teilnehmern bilden können, die wenn auch aus anderen Fachbereichen stammend, hilfreiche Anmerkungen bieten und als Ansprechpartner auch noch nach Beendigung des Programms fortbestehen werden.“

„Insgesamt kann ich sagen, dass die erlernten Techniken und die strukturierte Herangehensweise im Rahmen des JTP Programms es mir stark erleichtert haben, diese Lehrveranstaltung zu konzipieren.“

„Durch die Teilnahme am JTP Programm haben sich meine Pläne in der Hochschullehre aktiv zu sein nicht nur bestätigt, sondern auch bekräftigt.“

 

PoGS-Ansprechperson

Dr. Kerstin Hille
Tel: 0331 977-1430
E-Mail: pogs@uni-potsdam.de

  Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Exzellenz in der Lehre
  Exzellent in der Lehre
Academy for Postdoctoral Career Development
Kontakt

Potsdam Graduate School
WIS | Wissenschaftsetage im
Bildungsforum Potsdam

Am Kanal 47
14467 Potsdam

Postadresse:
Potsdam Graduate School
Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

pogs@uni-potsdam.de

Tel.: 0331 977-4130
Fax: 0331 977-4555
PoGS bei Facebook  PoGS bei Facebook

PoGS-Ansprechpersonen
So finden Sie zu uns

Sitemap
Impressum
Copyright © 2016 | Potsdam Graduate School | Alle Rechte vorbehalten.