• Deutsch

PoGS-Kursangebot

Workshop "Führung und Konfliktmanagement"

Der Workshop vermittelt theoretisches und praktisches Grundlagenwissen zu den Themen Führung und Konfliktmanagement. Die Teilnehmer/innen arbeiten an ihrem persönlichen Führungsverhalten. Sie reflektieren dieses mit Blick auf die besonderen Anforderungen an Führung in der Wissenschaft sowie Führung auch in anderen Bereichen. Die jeweiligen Praxiserfahrungen, wie Aufgaben und Abläufe in Forschungsprojekten sowie Strukturen und Personen im Team in Einklang zu bringen sind, bilden die Grundlage für die Reflexion. Ziel ist neben der Grundlagenvermittlung, die individuelle Position als (potentielle) Führungskraft in der Wissenschaft zu stärken.

Im Zentrum stehen dabei folgende Leitfragen, die auf die Besonderheiten im wissenschaftlichen Umfeld zugeschnitten sind: Wie definiere ich meine Rolle als Führungskraft in der Wissenschaft? Welche Führungsstile und -instrumente gibt es? Gibt es hier Unterschiede zu anderen Arbeitsbereichen? Wie gelingt es mir, neben wissenschaftlichen Hochleistungen ein Team konstruktiv und zielgerichtet zu führen? Wie gehe ich verantwortlich mit den Ressourcen im Team um? Wie finde ich Lösungen, wenn Konflikte drohen?
Zusätzlich wird die Möglichkeit gegeben, im Rahmen des Workshops eine individuelle Einzelfallberatung zu Führungs- und Konfliktthemen aus der Arbeitspraxis wahrzunehmen.

Workshopinhalte

Führung: Wie gelingt souveräne Führung?

  • Führungsverständnis
  • Führungsstile und ihre Wirkung
  • Führungsinstrumente und ihr Nutzen
  • Führung in der wissenschaftlichen Praxis
  • Führung außerhalb der Wissenschaft
  • Persönlicher „Werkzeugkasten Führung“

Konfliktmanagement: Wie ziehen Team und Führung an einem Strang?

  • Teamrollen und ihre Funktionen - Spannungsfeld oder Ressource?
  • Konfliktursachen und Konfliktarten
  • Konflikte im Spannungsfeld zwischen Forschung, Lehre, Veröffentlichungen und
    Projektsteuerung
  • Konfliktregelung im Team

 Workshop-Profil

Zielgruppe Neuberufene, Postdocs, Promovierende in der Abschlussphase
Methodik Input, Übungs- und Reflexionsphasen. Der Workshop variiert Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit. Individuelle Reflexion und der Austausch untereinander wechseln sich ab
Workshopdauer  2 Tage

Trainerin

Dr. Hanne Weisensee

Mehr über Dr. Hanne Weisensee

Anmeldung

Zur Kursanmeldung