• Deutsch

PoGS-Kursangebot

Workshop "Antragstraining - Professionell Projektanträge konzipieren"

Projekte im Bildungs- und Forschungsbereich dienen dazu, kurz- oder mittelfristig arbeitsplatzsichernd zu wirken und Nachwuchskräften weitere Berufserfahrung und Qualifizierungsmöglichkeiten zu bieten. Aus der Perspektive wissenschaftlicher Einrichtungen und Hochschulen sind sie zudem gewünscht, um die Drittelbilanz zu stärken und damit im nationalen Leistungsvergleich eine möglichst positive Stellung zu erreichen.

Dieses Seminar hat zum Ziel, die Antragstellung stärker zu professionalisieren, Tipps und Tricks zu vermitteln und im Endeffekt eine höhere Erfolgsbilanz zu erzielen.

Workshopinhalte:

  • Do´s und Don´ts der Antragstellung
  • Wie entwickle ich aus meiner Idee ein perfektes Konzept?
  • Antragssprache - Antragsprosa: Einige Schreibtipps
  • Die Rolle der Evaluatoren
  • Recherche nach Förderern
  • Förderpolitik/Förderphilosophie
  • Projektkonzeption
  • Phasenplan und Herangehensweise an eine Finanzkalkulation

Im Seminar wird Schritt für Schritt eine mögliche Vorgehensweise über alle Phasen der Antragstellung hinweg simuliert. Dabei haben drei - vier Teilnehmer die Chance eine eigene Projektidee bis zu einem Grobkonzept beispielhaft in Arbeitsgruppen zu entwickeln. Bringen sie deshalb gerne eine Idee zu einem eigenen Projektvorhaben mit.

Workshop-Profil

Zielgruppe Neuberufene, Postdocs und Promovierende in der Abschlußphase ihrer Promotion
Workshopdauer 2,5 Tage, zusätzlich individueller Beratungstermin

Trainerprofil

Konzeption und Management eigener nationaler und internationaler Projekte. Langjährige Praxis in der Erwachsenenweiterbildung mit unterschiedlichen Seminarangeboten in deutscher und englischer Sprache im In- und Ausland. Seit 1998 Seminare zum Thema „Professionell Projektanträge konzipieren“. Individuelle Beratung und Unterstützung beim Schreiben von Forschungsanträgen unterschiedlichster Fördermittelgeber.

Mehr zu Iris Löhrmann

 

Anmeldung

 Zur Kursanmeldung